narathon 03 „Kind und Kegel“

Ich lieg im Bett. Es gibt Tage, die ziehen einfach so an einem vorbei. 
shownotes: 

von 0 auf 21. mein weg zum halbmarathon in 42 tagen. der „narathon“ ein tagebuch von denise m’baye

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.