narathon 36 „Urban Runner“

Wir wollen unser Körpergedächtnis aktivieren und laufen schon mal einen Teil der Halbmarathonstrecke. Ausserdem verrate ich euch wie man das beste Frühstück der Welt zubereitet: Papayaboote!

von 0 auf 21. mein weg zum halbmarathon in 42 tagen. der „narathon“ ein tagebuch von denise m’baye

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.